JETZT IHRE kostenfreie Probebehandlung unter 0345/6825097 sichern!

HYPOXI Erfinder Dr. Norbert Egger

Mit der Erfindung der HYPOXI-Methode begründete der Sportwissenschaftler Dr. Norbert Egger eine völlig neue Kategorie der Figurformung. Nach der Promotion an der Universität Salzburg komplettierte er seine Kenntnisse mit umfangreichen Zusatzausbildungen im Bereich Rehabilitation und Gesundheitstraining. 1983 gründete er in Salzburg das erste Fitness- und Gesundheitsstudio für Frauen in Österreich. Über die Jahre hinweg musste er jedoch feststellen, dass viele Frauen ihre Problemzonen weder mit intensivem Training noch mit Ernährungsumstellung jeglicher Art in den Griff bekamen. Als Sportwissenschaftler wusste er, dass Fett in erster Linie da abgebaut wird, wo das Gewebe stark durchblutet ist und vor allem durch Bewegung verbrannt wird.

 

Die HYPOXI-Story

Gezielt durchblutungsfördernde Maßnahmen, wie die Schröpftherapie und Kompressionsmassagen, wendete er in seinem Studio bereits zur Hautstraffung an. Aus diesen Erkenntnissen heraus waren seine Bemühungen nun ganz auf die Entwicklung von Trainingsgeräten gerichtet, die durchblutungsfördernde Maßnahmen mit Bewegung verbinden. Den ersten Prototyp eines HYPOXI-Geräts setzte er mit – auch für ihn – äußerst überraschenden Ergebnissen im Jahre 1997 ein! Erstmals in der Geschichte kam eine Drucktherapie bei gleichzeitigem Fettverbrennungstraining zur Anwendung: Die Geburtstunde der HYPOXI-Methode und ein völlig neuer Impuls für die Figurformungsbranche!

Zunächst entwickelte er mit einem kleinen, aber engagierten Team ein druckstabiles Gerät, das einerseits dicht um den Körper abschloss, andererseits aber genug Bewegungsfreiheit für echtes Training ließ. Das nun serienreife HYPOXI-Trainingsgerät war DIE Innovation auf den internationalen Fitness- und Schönheits-Messen.
Die eiförmige Druckkammer in der während des Ergometertrainings die Problemzonen „unter Druck gesetzt“ werden, zog die gesamte Branche in ihren Bann.

1998 gründete Dr. Egger die Hypoxi Produktions- und Vertriebs GmbH und damit das erste Unternehmen der Fitnessbranche, das sich gezielte Figurformung auf die Fahnen schrieb. Mit konsequenter Weiterentwicklung und der heute weltweit einzigartigen HYPOXI-Methode schaffte Norbert Egger den internationalen Durchbruch. Heute ist HYPOXI® in über 40 Ländern weltweit aktiv. Hunderttausende Menschen profitieren von der Idee Eggers, der bis 2006 selbst die Geschicke des Unternehmens lenkte. Im April 2008 verstarb Dr. Norbert Egger im Alter von nur 50 Jahren. Heute leitet sein langjähriger Freund, Studienkollege und Mitentwickler Bernd Eckerstorfer mit einem internationalen Team von kompetenten und passionierten Mitarbeitern das Unternehmen ganz im Sinne des Gründers.

 

Wie funktioniert die Methode?

Das A und O für den erfolgreichen Abbau von Körperfett ist die optimale Durchblutung der betroffenen Körperpartien. Blut ist der einzige Transportstoff von Energie und damit der entscheidende Faktor beim Fettabbau. Je besser die Durchblutung, desto leichter und schneller kann Fett abtransportiert werden. Schlechte Durchblutung blockiert und verhindert den Fettabbau. Die HYPOXI-Methode setzt genau hier an. Einerseits werden die betroffenen Körperregionen gezielt unter Druck gesetzt – dies geschieht mit Vakuum (basierend auf dem Prinzip des Schröpfens) und Kompression (also der Behandlung mit Überdruck). Das moderate und leichte Bewegungstraining andererseits bringt den Stoffwechsel in Schwung. Überflüssiges Fett wird aktiviert und durch den Blutkreislauf zur Verbrennung in den Muskeln abtransportiert. Und damit nicht genug: HYPOXI® verbessert das unschöne Erscheinungsbild von Cellulite deutlich und stärkt das Haut- und Bindegewebe. Die Folge: ein straffes und schöneres Hautbild. Neben der figurformenden Wirkung fördert das HYPOXI-Training auch die Regeneration des Gewebes.

 

Mit der richtigen Betreuung zum Ziel

Beratung, Betreuung und Erfolgskontrolle nimmt bei HYPOXI Partner-Studios eine zentrale Rolle ein. So beschränkt sich das HYPOXI-Training nicht nur auf die Auswahl und Anwendung der richtigen Methode, sondern beinhaltet zu
Beginn die Analyse des Hautbilds, der Figur sowie der Ernährungsgewohnheiten. Ein umfassendes Schulungsprogramm der HYPOXI-Coaches sorgt dafür, dass alle Anwender kompetent beraten und zum gewünschten Ziel geführt werden. Diese „Rundum-Betreuung“ ist ein essentieller Baustein für den nachhaltigen Erfolg der HYPOXI-Methode und gibt die nötige Motivation.